right_side

AMSELFON

freudeueberdenregen4_klein

Die einzigartige Swing-Poperette aus Berlin

Amselfon – das ist neues und altes Berliner Lied, Operetten-Punk, Schnodderschnauze und  Swing mit Sahne. Selbst mit eigenen Stücken ist Amselfon inspiriert vom Swing der 30iger Jahre, machen sich aber ihren modernen Reim darauf. Die Musiker Michl Schacht (Gitarre, Stimme), Peter Rodekuhr (Klavier, Stimme), Natalie Plöger, Kontrabass, Stimme,Wolfgang Mulke (Texte) und Barbara Ehwald (Gesang, Texte, Arrangements) haben sich im Moloch Berlin gefunden und mit Leib und Seele dem fröhlichen Chanson zugewandt, das Rhythmus hat.

Barbara Schnehwald durchleuchtet mit ihrer mal kratzbürstigen, mal kätzchenhellen Stimme eigene deutsche Texte und swinginspirierte Musik. Auch alte Berliner Gassenhauer von Otto Reutter und Claire Waldoff stehen mit im Repertoire. Swingstücke von Charles Trenet oder Cole Porter, die Andrew Sisters oder Irving Berlin werden durch die neuen deutschen Texte berlinisiert und stehen ihren französischen und englischen Originalen in Wortspielen und Wortwitz in nichts nach. Gute alte Berliner Mundart ist Teil des Konzepts.

“Die äußerst unterhaltsame Performance mit überraschend aufkreuzendem vierstimmigem Ensemblegesang von Amselfon kreiert sowohl ein modernes Berliner Stimmungspotpourri als auch einen verrucht- verrauchten Hauch der Swingin’ 30/40ies. Man wundert sich, wie man bald verswingte Operette geniessen kann, bald über die erfrischend fröhlichen Texte lacht und im nächsten Moment wild tanzen muss.
(Haller Tagblatt)


PRESSESTIMMEN

“[...]mit orphischem Liebreiz in der Kehle singt Barbara Ehwald die Oper in Schutt und süße Asche.” (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

“[...]großartig, wie Barbara Ehwald als Barbara Schnehwald den Streit der Kontrahenten in ariosen Liedern schildert. Sie trällert in einem Moment die schwierigsten Koloraturen von Puccini und Gretry, um im nächsten Moment im bissigsten Theatersong zu landen.”  (Wernigeröder Volksstimme)

“[...] zum Schreien komisch, spielfreudig, wahre Komödianten, Gesang mit Bravour!… Einfach köstlich!” (Mitteldeutsche Zeitung)

DEMNÄCHST  SPIELT AMSELFON

13.7.  19 Uhr Barbaras Salon zum Thema Fälschungen

Café Bilderbuch, Akazienstrasse 28, Berlin Schöneberg

25.5.16 Barbara s Salon zum Thema Amsel Café Bilderbuch, Akazienstrasse 28, Berlin Schöneberg


amselfon-singt-in-grun

22.11. 15 19 Uhr  In der Weinerei  Fehrbelliner Str/Ecke Weinbergsweg

27.11. 15 19 Uhr-Beim Bundespresseball im Hotel Adlon Berlin


REFERENZEN

Hotel de Rome, Berlin

Bundespresseball GmbH

Deutschlandfunk

Deutschland Radio Kultur

Hessischer Rundfunk

Akademie der Künste Berlin

Städtebaupreisverleihung der Architektenkammer

Freilichtspiele Schwäbisch Hall

Kunsthalle Wirth Schwäbisch Hall

Stadtkunstfest Schwäbisch Hall

” Die Ex bin ich” - Kleines Fernsehspiel, ZDF

Irische Botschaft Berlin

100. Jahrestages des europäischen Frauenwahlrechts im Bundestag Berlin,

Ballhaus Ost (Berlin)

Neuköllner Oper (Berlin)

Swingdiele Berlin, Stella Bar Berlin, Bar Muschi Obermeier, Weinerei Berlin, Kunstgut Schmiedenfelde Berlin, Barbaras Salon, Bruchhaus Buckow (Märkische Schweiz), Rathaus Altlandsberg, Standesämter Berlin Mitte, Berlin Charlottenburg und Berlin Köpenick

allesindschonimregen_klein